Jugendensemble Alte Musik - Workshop des LMR im ZAMUS

Montag, 28. August 2017

Im Juni 2017 fand in der Landesmusikakademie NRW in Heek die erste Phase eines zweiteiligen Workshops statt, der projektweise ein Jugendensemble für Alte Musik unterrichtet. Landesweit ist der Workshop für junge Musikerinnen und Musiker ausgeschrieben worden. Die Dozenten suchten aus den Bewerbungen von Musikschul-Instrumentalisten und Jugend-musiziert-Preisträgern 16 heraus, die zum Ensemble zusammentragen.

Die zweite Arbeitsphase wird im Zentrum für Alte Musik Köln stattfinden: 30. September bis 3. Oktober 2017, Beginn Samstag 13:00 Uhr, Ende Dienstag 13:00 Uhr. Die Teilnehmer können moderne Instrumente mitbringen. Die Organisatoren stellen den Streichern barocke Bögen zur Verfügung und bieten den Tausch der Saiten gegen Darmsaiten an. Stimmton 440 Hz. Wieder werden Werke von Telemann, Heinichen, J. S. Bach, Händel, Prätorius und Vivaldi geprobt werden. Sylvie Kraus, Martin Ehrhardt, Gudula Rosa, Alfred Karnowka und Wolfgang Kostujak sind die Dozenten. Ein Abschlusskonzert wird am Nachmittag des 3. Oktober in Troisdorf stattfindet.

Der Kurs wird durch den Landesmusikrat NRW veranstaltet und durch die Förderung des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW ermöglicht. Konzipiert wurde er in einem Arbeitskreis für Alte Musik, den Landesmusikakademie und Landesmusikrat gebildet haben. Organisiert wird der Workshop von Michael Bender.

Wir veröffentlichen diesen Text von Prof. Dr. Robert von Zahn sehr gerne in unserem Blog und wünschen dem Projekt viel Erfolg! 

Zamus Blog

Jugendensemble Alte Musik - Workshop des LMR im ZAMUS

Der Landesmusikrat NRW veranstaltet diesen Herbst den zweiten Teil des Workshops "Jugendensemble Alte Musik" in den Räumen des ZAMUS.