Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

zamus // Sendung auf WDR3 Vesper // Renaissance der Barockoper

Donnerstag, 3. Juni 2021 um 18:00 - 20:00

,
WDR3 Vesper
Wiedergeburt einer Unsterblichen oder Renaissance der Barockoper
mit Werken von Antonio Cesti, Georg Friedrich Händel, Johann Adolf Hasse, Reinhard Keiser, Giovanni Legrenzi, Jean Baptiste Lully, Claudio Monteverdi, Nicola Porpora, Henry Purcell, Alessandro Scarlatti, Agostino Steffani, Georg Philipp Telemann, Antonio Vivaldi u.a.
Aus der tiefsten Vergangenheit kommen heute die wohl lustvollsten Impulse der Klassik- Branche: die Renaissance der Barockoper ist ein Faszinosum unserer Kulturlandschaft.
Schon die „Erfindung“ der Oper, dieser üppigsten, maßlosesten und zugleich faszinierendsten Kunstkreation der Neuzeit um das Jahr 1600, war letztlich einer großen Retro-Bewegung geschuldet, die wir heute ausgerechnet als „Renaissance“ bezeichnen. Rund vier glorreiche Jahrhunderte Musiktheater später und in Zeiten seiner wohl schwersten Identitäts- und Schaffenskrise, erlebt die Barockoper ihr strahlendes Comeback. Die Lust an Neu- und Wiederentdeckungen aus der Zeit zwischen 1600 und 1750 ist einer der innovativsten und lukrativsten Teilmärkte der Klassik-Branche geworden. Tendenz steigend. Die Vesper an Fronleichnam begibt sich an die Geburtsorte der barocken Opernrenaissance mit wegweisenden Protagonisten wie etwa Gustav Leonhardt, William Christie, Christophe Rousset, René Jacobs, Marc Minkowski, Federico Maria Sardelli, Alfred Deller, Cecilia Bartoli oder Vivica Genaux.
Eine Zusammenarbeit von WDR (Dr. Richard Lorber) und Forum für Alte Musik Köln (Maria Spering), zamus / KGAM e.V. (Mélanie Froehly)  sowie HfMT Köln (Prof. Dr. Sabine Meine)
mehr Infos auf WDR3.de

Details

Datum:
Donnerstag, 3. Juni 2021
Zeit:
18:00 - 20:00
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , ,

Veranstalter

zamus
E-Mail:
info@zamus.de