Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

zamus stay at home-Event: FREESTYLE BAROQUE

Sonntag, 5. April 2020 um 11:00

Markus Märkl

Live-Stream
Sonntag, 5.4. um 11 Uhr

in Zusammenarbeit mit dem LOFT

 

hier geht’s zum Stream

Schon 1971 wagte sich Glenn Gould mit einer damals abseitigen Pioniertat daran, Cembalomusik von Byrd und Gibbons auf dem modernen Konzertflügel zu interpretieren. Über die Grenzen der Genres zu gehen ist stets ein künstlerisches Wagnis, zumal wenn noch stilübergreifende Ideen dazu kommen und das ganze mit Improvisationen verbunden wird.Neue Wege zu beschreiten aufgrund der intensiven Erfahrung vor allem mit frühbarocker italienischer Musik im stile nuovo, dazu das ganze mit den klanglichen Möglichkeiten eines modernen Konzertflügels anzureichern, dies reizt Markus Märkl schon länger. Eher beiläufig und zum persönlichen Spaß entwickelte sich hier eine eigene Art und Weise diese Musik zu adaptieren und frei heraus zu interpretieren, ohne Achtung irgendwelcher Regeln oder Konventionen.

Das nun abgesagte und vom zamus organisierte Kölner Fest für Alte Musikmit seinem Thema „Early Music: Reload“ bot Markus Märkl am 21. März 2020 erstmalig die Gelegenheit, mit dieser Idee einen Testballon zu starten. Italienische Cembalomusik von Girloamo Frescobaldi und Michelangelo Rossi, das Ganze zusätzlich mit Improvisationen jeglicher Couleur verbunden: Freestyle Baroque wurde das Projekt getauft und kann nun Dank der Kooperation des zamus mit dem LOFT in Köln-Ehrenfeld tatsächlich doch noch das Licht der Welt erblicken.

Improvisation
Girolamo Frescobaldi (1583-1643): La Monica
Improvisation
Michaelangelo Rossi (1601/02-1656): Toccata Terza
Improvisation
Girolamo Frescobaldi: Aria Sopra La Follia
Improvisation
Michelangelo Rossi: Toccata Septima
Improvisation

Details

Datum:
Sonntag, 5. April 2020
Zeit:
11:00
Veranstaltungskategorie: