Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

zamus stay@home-Event: KLANGSAMMLER GESUCHT – SO KLINGT MEIN ZUHAUSE!

Montag, 20. April 2020

Kostenlos

Sonja Catalano

Online-Projekt für die ganze Familie
Einreichungen von Klängen bis 20. April 2020

Video-Präsentation (Release 5.4. um 18 Uhr)
(hier erfahrt ihr, wie ihr beim Projekt mitmachen könnt.)

auf https://de-de.facebook.com/zentrumfueraltemusik/

Komponistinnen und Komponisten aller Epochen hatten und haben die unterschiedlichsten Inspirationsquellen für ihre Werke.
Länder, Kulturen und Bräuche, Krieg und Frieden, Träume, Menschen, besondere Begegnungen, Reisen, Märchen, Farben, Kunstwerke, die Natur, Vogelstimmen und vieles mehr. Die Liste ist endlos.

Was inspiriert aber uns in diesen Zeiten? Sind wir inspiriert? Was könnte uns inspirieren?
Wahrscheinlich haben wir noch nie so viel Zeit zu Hause verbracht wie jetzt gerade. Aber wie klingt eigentlich unser Zuhause?
Wie soll denn meine Wohnung, mein Haus, mein Zimmer, meine Garage klingen, fragt ihr euch vielleicht gerade.
Ganz einfach: In dem ihr ganz genau hinhört und euch auf Klangsuche begebt.

Wir möchten mit euch gemeinsam nach den spannendsten, ungewöhnlichsten, phantasievollsten Klängen in den eigenen vier Wänden suchen. Denn so viel Zeit, das eigene Zuhause musikalisch zu erkunden, hatten wir noch nie.

Wie klingt der Notenstapel, wenn er fällt, wie klingt das Telefon, wenn man den Hörer auflegt, wie klingt die Heizung wenn man vorsichtig dagegen klopft; wie das Buch, wenn die Seiten umgeblättert werden, oder gibt es bei euch diese eine Diele, die so wunderbar knarrt.

Macht euch auf die Suche, spitzt die Ohren, probiert aus, experimentiert und schickt uns eure spannendsten Klänge mit einer kleinen Beschreibung bis zum 20. April 2020 an: info@zamus.de

Wir teilen eure gesammelten Klänge auf unserer Facebookseite und laden alle zum Rätseln ein, was denn dort so wunderbar klingt.

Damit aber noch nicht genug: Alle gesammelten “Zuhause-Klänge“ werden wir mit einem Komponisten zu einer eigenen Komposition verarbeiten. So schaffen wir trotz vermeintlicher Isolation etwas Gemeinsames, das wir bald schon hoffentlich alle gemeinsam erleben können.

 

Als kleiner technischer Hinweis: Wenn ihr einen spannenden Klang gefunden habt, könnt ihr diesen mit der Aufnahmefunktion eures Smartphones aufnehmen und uns die einzelnen Dateien schicken. Also pro Klang eine Datei. So können wir die Dateien am besten weiterverarbeiten. Wie viele Klänge ihr uns schickt, ist euch überlassen.

Eine Möglichkeit mit dem gesammelten Material schon mal selbst kreativ umzugehen, bietet die (kostenpflichtige) App Koala Sampler. Hier könnt ihr eure gesammelten Klänge selbst weiterverarbeiten, zu einem Stück zusammenbauen, verfremden, loopen und vieles mehr.

Wir freuen uns auf eure „Zuhause-Klänge“!

 

Sonja Catalano und das zamus / KGAM e.V.

Details

Datum:
Montag, 20. April 2020
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie: