Shnit, Oksana

Cembalo

Oksana Shnit wurde 1990 in Wotkinsk (Russland) geboren. Im dritten Lebensjahr zog sie zusammen mit ihrer Famile in die Ukraine. Ihren ersten Klavierunterricht erhielt sie im Alter von 6 Jahren. Im Jahr 2000 gewann sie den Grand Prix des regionalen Jazzwettbewerbs (Lugansk, Ukraine). In  den folgenden Jahren 2001-2009 studierte sie im Fach Klavier an der Kiew Spezialisierte Musikalische Lysenko-Heimoberschule. In den Jahren 2009-2013 studierte sie im Bachelor an dem Glier Kiew-Institut für Musik. Nachdem sie diesen mit Auszeichnung bestanden hatte, schloss sie 2014 den Studiengang Klavier Solo Master of Musik an der Tschaikowsky Hochschule für Musik ab.

Ab dem 15. Lebensjahr studierte sie während ihres gesamten Studiums optional Cembalo. Sie ist Ensemblemitglied in verschiedenen Kammermusikformationen und hat an vielen Klavier und Kammermusik Wettbewerben teilgenommen, wie bspw. dem internationalen Musikwettbewerb „Gaetano Zinetti“ (Sanguinetto,Italien) 3.Preis, Musikwettbewerb-Festival „Classics in the streets“ (Bad Ragaz,Schweiz), I.C.M.U. (Kiew, Ukraine) 1.Preis. Im 2017 und 2019 war sie auf Konzertreisen (Warschau, Berlin, Prag, Kiew) mit dem Jugendorchester „I,Culture Orchestra“, wo sie Klavier und Celesta spielte.

Ab 2018 studiert sie den Bachelor Studiengang im Fach Cembalo an der Folkwang Universität der Künste bei Prof. Christian Rieger. Im Jahr 2020 hat sie im Rahmen „Folkwang Adventskalender“ Allemande à deux Clavecins von F.Couperin mit einem Kommilitonen aufgenommen. Im September 2020 hat sie zusammen mit der Flötistin Pearl Huang das Barock Duo „Barokbird“ gegründet.

Im Oktober 2021 war sie Teilnehmerin der Duisburger Meisterkurse für Alte Musik. Zu ihren jüngsten Auftritten gehört die Aufführung des Konzerts für Cembalo von Dmitry Bortniansky mit Orchester Deutsche Kammerakademie Neuss am Rhein.

https://youtube.com/channel/UCpbteepie7fLq_zOyGaZMrw