Übersicht
Musiker

Willens, Michael Alexander (Kölner Akademie)

„Forgotten Treasures“ – Michael Alexander Willens und die Kölner Akademie


Wie ein Füllhorn, randvoll mit Ideen, Wissen und Musik, präsentiert sich der Dirigent und Ensemblegründer Michael Alexander Willens, dessen Energie und Tatendrang dazu geführt haben, dass die Kölner Akademie sich seit 1997 stilsicher zwischen den Jahrhunderten bewegt und schon so manchen musikalischen Schatz gehoben hat. Als „Orchester Damals und Heute“ traten die Musiker seinerzeit an; seitdem besteht das Hauptanliegen des Ensembles in der originalgetreuen Aufführung verschiedenster Werke des 17. bis 20. Jahrhunderts. Besetzung und Raum müssen stimmen, um einen der jeweiligen Komposition angemessenen Klang zu erzeugen und eine Delikatesse von Willens‘ Arbeit ist die besondere Aufstellung in Barock-Projekten, in denen der Chor der Kölner Akademie mitwirkt. Vor dem Orchester muss der Chor stehen, nicht dahinter – davon zeugen Dokumente aus der Zeit und diesen aufführungspraktischen Kunstgriff verteidigt der Dirigent vehement. Immer wieder hebt er äußerst originelle Werke vergessener Komponisten aus der Taufe und verewigt sie beispielsweise auf den CDs der Reihe „Forgotten Treasures“. Michael Alexander Willens ist wie eine emsige Biene, die für den Erhalt ihres Stocks bereit ist, auch komplizierte, unbequeme oder langwierige Aufgaben zu bewältigen. Die Musikwelt dankt es ihm mit Würdigung und Applaus.


Text: Christina v. Richthofen
 

 

www.koelnerakademie.com/

Musiker der KGAM e.V.