Übersicht
Musiker

Fortuna Canta

Stil und Feingefühl - das Ensemble Fortuna Canta


Holger Faust-Peters hatte ein Schlüsselerlebnis: Im Rahmen eines Kurses bei dem Blockflötisten Maurice van Lieshout begegnete dem Gambisten Faust-Peters der Klang der spätmittelalterlichen Musik so intensiv und so eindrucksvoll, dass er sofort Feuer fing und seiner Gambe eine Gefährtin zur Seite stellte. Seither gehört die mittelalterliche Fidel zu seinen Lieblingsinstrumenten. Ebenfalls bei Maurice van Lieshout lernten sich drei der vier Ensemblemitglieder von Fortuna Canta kennen, die ihr Ensemble wenig später gründeten und mit Stimme (Sopran), Blockflöte und Fidel ein Repertoire interpretieren, das zwar ein wichtiger Teil unserer Kultur, in der Öffentlichkeit aber wenig bekannt ist: die Musik des ausgehenden Mittelalters. Je nach Programm kommen auch Renaissancegamben, Harfe und Organetto zum Einsatz. Reizvoll wieder zu entdecken sind für heutige Ohren die Klänge dieser Kunstmusik, die uns in ihrer subtilen Kraft, Vielfarbigkeit und Komplexität eine faszinierende Welt von lyrischem Feinsinn und musikalischer Finesse eröffnet. Dies zu verbreiten ist der innige Wunsch des Kölner Quartetts, das mit seiner Begeisterung für das 14. und 15. Jahrhundert ansteckend ist.

 

zur Website

Foto: Stefan Schweiger

Musiker der KGAM e.V.