zamus: early music festival 2022

Das zamus: early music festival widmet sich in diesem Jahr neun Tage lang (vom 20. – 28. Mai) musikalisch, spielerisch, diskursiv und forschend dem großen Thema „Evolution“ in der (Alten) Musik. Die im Fokus stehenden musikalischen und musikhistorischen Aspekte werden dabei nie losgelöst von gesellschaftlichen Veränderungen betrachtet.

In den von international renommierten Künstler:innen und Ensembles oft speziell auf unser Festivalthema hin konzipierten Produktionen und Programmen spiegelt sich die Vielfalt der Entwicklungen wider – bei Komposition, Instrumentenbau, Interpretation, Präsentation und Rezeption.

Allein fünf Ur- und Erstaufführungen finden sich unter den insgesamt 19 Konzerten, zu denen wir Sie an verschiedene faszinierende Veranstaltungsorte einladen. So ist z.B. die Location ZOOGARAGE von Design-Studierenden der KISD mit einer Rauminstallation gestaltet.

Dort wird das Festivalthema bei einem wissenschaftlichen Symposium in Vorträgen – aber auch in einem Konzert des Musikvermittlungsprojekts zamus: academy – beleuchtet.

Die sogenannte „Historisch informierte Aufführungspraxis“ (HIP) in der Alten Musik spielt dabei – wie beim gesamten Festival – eine wesentliche Rolle.

Interview von Sabine Weber mit Ira Givol, 09.05.2022

Alle Festival-Termine

Momentan gibt es keine aktuellen Konzerte.

Spielstätten

Die Orte und damit verbundene Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig – Kirchen, Bürgerzentren oder Konzerthallen, sowie die Kölner Philharmonie. Spielstätten wie diese machen es möglich, dass das Publikum aktiv ins Festival integriert wird und sich auf unterschiedliche Art und Weise an den Konzerten beteiligen kann.  

Einzigartige Stimmung, neue Entdeckungen, leidenschaftliche Gespräche, Nähe zu den Künstler:innen: Das zamus: early music festival ist Aushängeschild des zamus, welches die freie Szene der Alten Musik in ihrer Vielfalt widerspiegelt, Freiräume schafft und sich mit aktuellen Themen auseinandersetzt.

Das zamus: early music festival sowie das zamus haben sich das Ziel gesetzt, ein Ort des wechselseitigen Austauschs unter Musikschaffenden, sowie zwischen Künstler:innen und Publikum zu werden. Dies ist Stärke und Herausforderung zugleich. Vertreten ist die deutsche und internationale Musikszene, Akteure mittelalterlicher bis zeitgenössischer Musik für historische Instrumente.

Tickets & Informationen

Der Festival-Pass:

1 Ticket für alle Veranstaltungen!

Für fleißige Zuhörer:innen gibt es in diesem Jahr den zamus: early music Festival-Pass für 100 €. Dieser berechtigt den Zugang zu allen Veranstaltungen.

Buchung ausschließlich per Mail, Telefon oder an der Abendkasse!
Sie erreichen uns über info@zamus.de oder 0221 9874 38 21.

Kostenlose Bestellung des Programmhefts für zamus: early music festival 2022

Schreiben Sie uns

zamus:
Zentrum für Alte Musik Köln
Heliosstr. 15
50825 Köln
info@zamus.de

 

 

Rufen Sie uns an

+49 221 9874 38 21
Sie erreichen uns
Mo, Mi, Fr 10:00 - 14:00 Uhr

Raumvermietung

Anfragen nur über das Kontaktformular

Presse

Hier gelangen Sie zum Pressebereich

Newsletter

Zur Anmeldung

Copyright Kölner Gesellschaft für Alte Musik e.V.  |     Impressum  |  Datenschutz