Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

zamus: early music festival // Apokalypse // Sequentia

Mittwoch, 30. Juni 2021 um 22:00

12€ – 20€
St. Gereon, 50670 Köln

zamus: early music festival // Apokalypse
Mittwoch // 30.06.2021 // 22.00 – 23.00 Uhr

Apokalypse
Hus in himile

Sequentia
Jasmina Črnčič – Gesang
Norbert Rodenkirchen – Flöten, Harfe
Ian Harrison – Blasinstrumente
Benjamin Bagby – Gesang, Harfe, künstlerische Leitung

St. Gereon, der Sakralbau mit 1600-jähriger Geschichte, beherbergt im Chorraum die Darstellung Christi beim Jüngsten Gericht und in seinem außergewöhnlichen Dekagon-Bau auch Fenster mit den vier Apokalyptischen Reitern. Mit „apokalyptischen Liedern“ und „Endzeitfragmenten“ aus deutschen Klöstern zwischen dem 9. und 11. Jahrhundert taucht das Ensemble Sequentia dort tief in die Regionen von Trauer, Unheil und Tod ein – wobei, allein schon durch das Erklingen als sinnliche Verlebendigung, immer wieder auch tröstliche Aspekte aufscheinen.

Programm:

Signum magnum apparuit in caelo
‚Antiphona ad introitum‘
Fränkisch (8 Jh.?)

…sin tac piqueme, daz er touuan scal
das ‚Muspilli-Fragment’
vermutlich Fulda (frühes 9. Jh.)

Unsar trohtin hat farsalt
Instrumentalstück basierend auf dem ‚Freisinger Petruslied’
Bayern (spätes 9. Jh.)

Summi regis archangele Michahel
‚Sequentia‚ quam Alcuinus composuit Karolo Imperatori’
Einsiedeln (10. Jh. / Ursprung: 8. Jh.)

O Roma nobilis
Instrumentalstück basierend auf einem Pilgerlied Italien (10. Jh.)

Iudicii signum
‚Die Prophezeihung der Erythräischen Sybille’ Aquitanien (11. Jh.)

Scalam ad caelos
Instrumentalstück basierend auf einer fränkischen Sequenzmelodie (9. Jh.)

Thes habet er ubar woroltring
‚De die Iudicii’ aus dem Evangelienbuch des Otfrid von Weißenburg
Elsass (875)

Adducentur
Instrumentalstück basierend auf einer fränkischen Sequenzmelodie (9. Jh.)

Fortis atque amara
Fränkische Sequenz mit apokalypischer Thematik (9. Jh.)

Occidentana
Instrumentalstück basierend auf fränki- schen Sequenzmelodien (9. Jh.)

A fellr austan um eitrdala
‚Die Prophezeihung der Seherin’ aus der alt-isländischen Edda Island (10. Jh.)

20 € / 12 €

Tickets erhältlich über https://littleticket.shop/zamus-apokalypse-30-06-21/
oder telefonisch über +49 221 9874 38 21
Mo, Mi, Do 10:00–13:00 Uhr

Hörtipp: Benjamin Bagby, Gründungsmitlgied von Sequentia im Gespräch mit Thomas Forrest Kelly. Eine Kooperation mit The Juilliard School: Benjamin Bagby: Celebrating Trailblazers in Historical Performance https://www.youtube.com/watch?v=BxwtA4VrGfQ

Voraussetzungen zum Besuch unserer Konzerte

– Das Tragen einer FFP2-  oder einer medizinischen Maske während der gesamten Veranstaltung im Veranstaltungsbereich (einschließlich Foyer, Kasse und auf den Sitzplätzen) ist für alle Besucher:innen und Mitarbeiter:innen verpflichtend.

– Ein Mindestabstand von 1,5 m ist immer einzuhalten. Die Veranstalter sorgen für eine Bestuhlung mit den vorgeschriebenen Abständen.

– Eine Hinterlegung der Kontaktdaten zur Rückverfolgung ist erforderlich.

– Der Nachweis eines neg. Schnelltests, einer 2. Impfung oder Genesung ist derzeit nicht erforderlich. Ausnahme: Veranstaltungen in der Kölner Philharmonie & im Filmforum NRW & in der Lutherkirche

– Zuschauer:innen mit einem oder mehreren der folgenden Symptome (Husten, Fieber, Schnupfen, Halsschmerzen, allgemeine Schwäche, Durchfall, Geruchs- und Geschmacksstörung) dürfen unsere Konzerte nicht besuchen.

Aktuellste Veranstaltungsinformationen finden Sie auf zamus.de und zamusfestival.de.

Details

Datum:
Mittwoch, 30. Juni 2021
Zeit:
22:00
Eintritt:
12€ – 20€
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , , , , ,

Veranstaltungsort

St. Gereon
Gereonskloster 2
Köln, 50670 Deutschland
Google Karte anzeigen