Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Orpheus‘ Echo | Per-Sonat

Eine karolingische Klanglandschaft

Mittwoch, 22. Mai 2024

19:30

Ort: VENTANA
Dauer: 60
Pause: Nein
Eintritt: 14€ – 22€
Tickets kaufen

Musik vom 10. bis zum 12. Jahrhundert

Das Mittelalter – ein dunkles Zeitalter? Keineswegs! Vom fränkischen Kaiserhof Karls des Großen ausgehend führte die karolingische Renaissance noch vor der ersten Jahrtausendwende zu einer nachhaltigen kulturellen Rückbesinnung auf die griechisch-lateinische Kultur. Das Ensemble Per-Sonat um die Sängerin Sabine Lutzenberger lässt diese besondere Atmosphäre wieder lebendig werden, gespiegelt am antiken Mythos von Orpheus, dem unübertrefflichen Sänger, der den Tod seiner Frau Eurydike beklagt und in die Unterwelt hinabsteigt, um sie zu retten.

Neben den frühesten mehrstimmigen liturgischen Gesängen aus dem Winchester-Tropar, das etwa um 1050 in England geschrieben wurde, erklingen improvisierte Organa nach den Anweisungen der „Musica enchiriadis“ aus dem frühen 10. Jahrhundert; die Davidsklage des Petrus Abaelardus aus dem 12. Jahrhundert ergänzen mittelalterliche Neuvertonungen von Oden des antiken Dichters Horaz. Die superben Gesangsstimmen von Per-Sonat verbinden sich dazu mit Instrumenten der karolingischen Zeit, darunter Leier, Harfe und die Langhalslaute Cythara.


©Julia Mertes, Quang Nguyen / ©Martin Tursic
Mehr lesen

Programm

OREOPHONE – DIE SCHÖNSTE ALLER STIMMEN
Sicut fuit Jonas in ventre
Organum nach Regeln der Musica enchiriadis (9. Jh.)

Aurea personet lira
Lateinisches Lied (11. Jh.)

Alleluia – Adorabo ad templum sanctum tuum
Organum aus dem Winchester Tropar (um 1050)

ABSTIEG IN DAS TOTENREICH
Marc Lewon (*1972)
Omorstampie

Popule meus
Heilandsklage der Karwoche, Kloster Einsiedeln (Anfang 11. Jh.)

Alleluya – Ave Maria
Organum aus dem Winchester Tropar (um 1050)

KLAGELIEDER
anonym (9. Jh.)
Sic te diva potens Cypri, Ode, Horaz

anonym (11. Jh.)
Pastor cum traheret, Horaz Ode 1,15

Petrus Abaelardus (1079–1142)
Dolorum solatium
Planctus David

QUINTUS HORATIUS FLACCUS (65 v. Chr. – 8. v. Chr.)

anonym (11. Jh.)
Donec gratus Horaz Ode 3,9, Melodie

anonym (11 Jh.)
Nunc est bibendum, Ode, Horaz,

anonym (11. Jh.)
Albi ne doleas Horaz Ode 1,33, Melodie

anonym (11. Jh.)
O fons Bandusiae, Horaz Ode 3,13, Melodie

AUFSTIEG AUS DER DUNKELHEIT
Organum nach Regeln der Musica enchiriadis (9. Jh.)
Christus resurgens

Organum aus dem Winchester Tropar (um 1050)
Alleluia – Surrexit domino

Organum nach Regeln der Musica enchiriadis (9. Jh.)
O mors

Anonym (11. Jh.)
DER KLANG DER CYTHARA
Miserarum est, Horaz Ode 3,12, Melodie
Mehr lesen

Besetzung

PER-SONAT
Hanna Marti – Gesang, romanische Harfe, Leier
Jasmina Črnčič – Gesang
Karin Weston – Gesang
Marc Lewon – Gesang, karolingische Cythara, Citole
Sabine Lutzenberger – Gesang, Leitung
Mehr lesen

Details

Datum:
Mittwoch, 22. Mai 2024
Zeit:
19:30 - 20:30
Eintritt:
14€ – 22€
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

VENTANA
Elisabeth-von-Mumm-Platz 1
Köln, 50937 Deutschland
Google Karte anzeigen
Barrierefreiheit:
für Rollstuhlfahrer zugänglich, Toiletten nicht barrierefrei, Aufzug nur über Voranmeldung vorhanden, barrierefreie ÖPNV-Haltestelle: Sülzgürtel, Straßenbahnlinien 13, 18 & Buslinien 130, 134, 185 (7 min Fußweg) Rückfragen und Voranmeldungen an Bettina.Porstmann@zamus.de 01573/6600119

Mittwoch, 22. Mai 2024

19:30 - 20:30

Ort: VENTANA
Dauer: 60
ohne Pause
Eintritt: 14€ – 22€
Tickets kaufen